internet glossary

today only a german version is available. maybe we will provide a translation soon.

 

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
W3 Siehe World Wide Web
WAP 'Wireless Application Protocol', Standard für die Übertragung von Internet-Inhalten auf Handys. Für die Nutzung der Wap-Angebote sind speziell ausgerüstete Mobilfunktelefone erforderlich.
WAV Wave, Audio-Datei-Format.
Web Siehe World Wide Web
Web-Browser Bezeichnung für ein Anwendungsprogramm mit grafischer Benutzeroberfläche, die das Navigieren im World Wide Web per Mausklick ermöglicht. Bekannte Browser sind Mosaic, Netscape Navigator und Microsoft Explorer, womit sich das Internet bequem durchforsten läßt. Die meisten aktuellen Browser können darüber hinaus Dienste wie FTP oder Gopher benutzen und enthalten Module für den Zugriff auf Newsgroups sowie für das Senden und Empfangen von E-Mails.
Web-Seite Eine in HTML kodierte oder generierte Datei, die mit einem Browser via HTTP geladen und angezeigt werden kann.
Web-Server Server der Daten über HTTP-Protokoll versendet bzw. entgegennimmt (auch HTTP-Server genannt).
Web-Site Eine Web-Site oder auch Site bezeichnet ein komplettes Angebot im Web
Webmaster Administrator eines Web-Servers. Meist ist der Webmaster auch derjenige, der die Web-Seiten erstellt hat und aktualisiert.
Wireless Application Protocol Siehe WAP
World Wide Web WWW, W3. Mit Hilfe des www ist es möglich, beliebige Informationen in Form von multimedialen Dokumenten darzustellen. Es sind Querverweise (Hyperlinks) zwischen den Dokumenten möglich. Damit wird beim Aktivieren eines solchen Links ein anderes Dokument geladen, das auch auf einem anderen Rechner abgelegt sein kann. In den Dokumenten können multimediale Elemente, wie Text, Grafik und Sound dargestellt werden.
Wurm Ein Computerprogramm (nicht notwendigerweise bösartig), das sich vervielfältigt und sich von Host zu Host über das Netzwerk ausbreitet. Würmer verbrauchen manchmal sehr viele Netzwerkressourcen und sind daher DOS-Attacken.
WWW siehe Web, World Wide Web
WYSIWYG Englische Kurzform von "what you see is what you get". Bezeichnet die Eigenschaft von Programmen, Texte und Grafiken genau so auf dem Bildschirm anzuzeigen, wie sie später beim Ausdruck auch auf dem Papier erscheinen.