handelsregister und umsatzsteueridentitätsnummer oder eine wirtschaftsidentitätsnummer müssen ins impressum

wir möchten an dieser stelle nocheinmal darauf hinweisen, daß mit der sogenannten "impressumspflicht" auf webseiten nicht zu scherzen ist.

endeckt zum beispiel jemand fehlende angaben, kann dies zu einer abmahnung und/oder klage mit großer aussicht auf erfolg führen, wie das urteil von olg hamm von 02.04.2009 zeigt. jeder verantwortliche betreiber von webseiten sollte sich unbedingt um die einhaltung dieser vorschriften kümmern, denn es helfen nachher keine ausreden.

hier können sie sich über die impressumspflicht informieren:

auch das bundesjustizministerium informiert dazu in einem pdf zum downloaden.

gerne unterstützen wir sie bei der umsetzung, rufen sie uns einfach an oder schicken sie uns eine email.